Heide-Allianz Donau-Ries

Die Magerrasen unserer Alb- und Riesrandanhöhen zählen zu den ökologisch wertvollsten Teilen unserer Landschaft mit ihrer beeindruckenden Vielfalt an Blütenpflanzen und davon abhängigen Tierarten. Intensiv bemühen wir uns um ihren Schutz, auch als ein Baustein der europäischen Lebensraumtypen. Zugleich sind sie hochattraktive Bereiche unserer Erholungs- und Urlaubslandschaft. Deswegen liegt die Offenhaltung der Magerrasen und Wacholderheiden auch im ökonomischen Interesse. Diese Kulturlandschaft über eine naturverträgliche Nutzung in Wert zu setzen, war einer der wesentlichen Gründe, die Heide-Allianz Donau-Ries ins Leben zu rufen.

Was halten Sie von dem Projekt? Nehmen Sie doch an unserer Befragung teil.

Dankeschön für Ihre Teilnahme!

Bitte bewerten Sie folgende Aussagen zur Heide-Allianz Donau-Ries

Der Zielsetzung des Heide-Allianz-Projektes zur Erhaltung und Weiterentwicklung der Magerrasen sehe ich für*

Die Zielsetzungen des Natura-2000-Programms der EU zur konsequenten Sicherung aller Lebensraumtypen in jedem europäischen Land halte ich*

Das LIFE-Programm der EU zur Förderung von Umwelt- und Natur-Maßnahmen, wie Natura-2000 halte ich*

Die durch Beweidung und Pflege offen gehaltenen Magerrasen sind für mich*

Quelle est la somme de 4 et 1 ?